Bürgermeisterkandidat Markus Hauf im Gespräch mit den Vereinen aus der Gemeinde Teisnach

Gut 30 Vereinsvorstände oder Stellvertreter aus dem Gemeindegebiet Teisnach sind der Einladung zu einer Gesprächsrunde im Gasthof „Zum Kirchenwirt“ in Kaikenried mit  CSU - Bürgermeisterkandidat Markus Hauf gefolgt.  "Mir ist es wichtig, dass sich die Vereine in der Gemeinde Teisnach mit mir als Bürgermeister künftig auf jegliche Unterstützung verlassen können“, betonte Markus Hauf.

Der verheiratete Vater von 2 erwachsenen Söhnen, stellte sich eingangs den Teilnehmern vor und berichtete von seiner beruflichen und seinem politischem Werdegang. Seit 2002 im Marktrat Teisnach, zwischen 2008 und 2014 auch als 2. Bürgermeister und Fraktionssprecher, konnte er die Gemeindepolitik bereits 15 Jahre aktiv mitgestalten und dabei viel Erfahrung sammeln können. Einen neuen Politikstil will er schaffen, immer im Dialog mit den Gemeindebürgerinnen und Bürgern. "Ich will keinen Wahlkampf führen, sondern mich bewerben!" In der Diskussionsrunde und anschließend an den Tischen, wurden bereits zahlreiche Wünsche an den Bürgermeisterkandidaten herangetragen. Markus Hauf versprach, sich im Falle seiner Wahl als Bürgermeister, sich um diese Probleme zu kümmern.